Was ist eine Eiweiß Diät?

Viel mehr als ein reiner Trend ist Low Carb oder die Eiweiß Diät. Eigentlich ist der Begriff Diät ein bisschen irreführend, denn die eiweißreiche und kohlenhydratarme Ernährung stellt mehr eine Ernährungsumstellung dar. Die möglichst auch dauerhaft umgesetzt wird. Die Eiweiß Diät bietet viele Vorteile wie schnelle Abnahmen, keine Heißhungerattacken und keine Hungergefühle. Doch es gibt auch einige Nachteile – vor allem die ersten Tage und Wochen musst du erst einmal überstehen. Regelrechte Entzugserscheinungen sind die anfängliche Folge der neuen Ernährung.

Außerdem stellen sich Einsteiger immer wieder die Frage, was sie denn überhaupt essen dürfen. Rezepte mit Eiweiß gibt es aber sehr viele und erfordern nur ein wenig umdenken. Eiweißreiche Rezepte stelle ich dir an dieser Stelle genauso wie die Vorteile und die Nachteile von der Eiweiß Diät vor.

Vorteile und Nachteile von einer Eiweiß Diät

Die kohlenhydratarme und eiweißreiche Ernährung wird extrem diskutiert und stellt für viele die geheime und perfekte Methode zum Abnehmen dar. Vor dem Beginn von einer Diät macht es auch Sinn, erst einmal den genauen Anteil an Körperfett im Körper festzustellen. Das geht sehr genau mit einer Bia Messung. Auf der anderen Seite stellen sich aber auch viele Kritiker gegen diese spezielle Form der Ernährung. Vor allem aufgrund der schwierigen Einstiegsphase und nicht zuletzt auch, weil manchmal ein starkes Gefühl der Schwäche vorhanden ist.

Es ist nämlich gar nicht so einfach, die richtige Balance bei der Energie zu finden. Schließlich sollen auch genug Energie für den Alltag sowie für den Sport vorhanden sein. Auch die Frage: Eiweiß Diät was darf ich essen? wird sehr häufig gestellt.

Zu den wichtigsten Vorteilen dieser Ernährung gehören in jedem Fall, dass der Fettstoffwechsel rund um die Uhr auf Hochtouren läuft. Die Abnahme fällt durch diese Ernährungsform leicht und geht vor allem auch recht schnell – gerade am Anfang. Darüber hinaus sorgt die eiweißreiche Ernährung nach dem ersten Einpendeln dafür, dass kein Heißhunger vorhanden ist. Hungergefühle treten ebenfalls nicht auf. Zumindest nicht, wenn du erst einmal ein Gefühl für die perfekte Menge bei allen Mahlzeiten gefunden hast. Genug Fett musst du dann aber unbedingt aufnehmen.

Sonst drohen starke Hungergefühle und die Schwäche nimmt dann ebenfalls zu. Nach der Abnahmephase ist es auch sehr einfach, dass Gewicht zu halten und dabei viele Gerichte zu genießen. Denn die Eiweiß Diät beinhaltet kein Kalorien zählen. Das strikte Aufschreiben deiner aufgenommenen Kalorien musst du daher bei dieser Ernährungsform nicht beachten.

Die Schattenseite der Low Carb Ernährung

Die Vorteile der Ernährung liegen somit auf der Hand und machen die Eiweiß Diät interessant für alle, die abnehmen und trotzdem genießen wollen. Doch es gibt natürlich auch den einen oder anderen Nachteil. Zunächst einmal musst du es erst einmal schaffen, bis in die gute Seite der Ernährung zu gelangen. Hilfreich ist dabei eine Ernährungsberatung. In dieser erhältst du viele Tipps zum Durchhalten, für die passenden Gerichte und einen perfekt auf dich zugeschnittenen Leitfaden der Ernährung. Ohne Hilfe ist es nämlich nicht ganz einfach, die ersten Tage und Wochen der neuen Ernährung zu überstehen.

Die Rede ist von regelrechten Entzugserscheinungen, manchmal wird dieses Phänomen auch Low Carb Grippe genannt. Genau wie eine Grippe fühlen sich diese Symptome übrigens auch an. Kopfschmerzen, Schwäche, schlechte Laune und Übelkeit sind dann einige häufige Symptome der ersten Zeit. Angenehm ist das ganz sicher nicht. Doch nach einiger Zeit gewöhnt sich dein Körper an den Zuckerentzug und passt sich an die neue Ernährung an. Das Gefühl der Schwäche wird übrigens auch besser, wenn du einfach etwas mehr isst. Viele Einsteiger neigen dazu, zu wenig zu essen und fühlen sich dadurch noch schwächer.

Darüber hinaus ist die Eiweiß Diät am Anfang nicht ganz leicht in den Alltag zu integrieren. Die gewohnten Gerichte gehen plötzlich nicht mehr und bei einer Einladung zum Essen verzweifeln viele Einsteiger. Doch das Angebot und die Beliebtheit der kohlenhydratarmen Ernährung wachsen immer weiter und machen ein Durchhalten auch leichter. Je nach strenge darfst du wirklich nur sehr wenige Kohlenhydrate essen.

Die sogenannte Ketose mit einem veränderten Fettstoffwechsel erreichst du nur dann, wenn du die Aufnahme deiner Kohlenhydrate stark reduzierst. Zwischen 30 und maximal 100 Gramm sind dann am Tag erlaubt. Das klingt nach mehr als es ist, denn oft ist gar nicht bewusst, wie viele Kohlenhydrate in vielen Lebensmitteln stecken.

In einer Eiweiß Diät sind Nudeln, Kartoffeln, Reis und Brot tabu. Süßigkeiten und Chips sowieso. Doch wusstest du, dass in 100 Gramm fettarmen Joghurt immer noch stolze 5,5 Gramm Kohlenhydrate stecken? Auch Obst wie zum Beispiel Bananen, Äpfel und Weintrauben enthalten größere Mengen Kohlenhydrate. Dadurch ist diese Diätform gar nicht so einfach durchzuhalten und erfordert eine größere Umstellung.

Dafür wird es nach einigen Wochen immer einfacher und du kannst dich dann auch über einen stabileren Blutzuckerspiegel und weniger Heißhunger freuen. Einen Versuch ist die Eiweiß Diät daher in jedem Fall wert.

Eiweißreiche Gerichte mit und ohne Fleisch

Im Folgenden möchte ich dir drei eiweißreiche Gerichte vorstellen. Mit Eiweiß abnehmen ist mit den richtigen Rezepten nicht nur einfacher, sondern macht auch Spaß. Genießen ist also durchaus erlaubt – sonst wird das mit Eiweiß abnehmen leider nicht so einfach. Die folgenden Rezepte mit Eiweiß sind vor allem einfach und recht schnell umzusetzen.

Gefüllte Avocado

Fettarm ist dieses Gericht sicher nicht (soll es aber auch nicht denn bei Low Carb wird auf Fett Wert gelegt und wenig Kohlenhydrate) – dafür macht es lange satt, steckt voller gesunder Nährstoffe, ist reich an Eiweiß und extrem schnell zubereitet. Du brauchst 1 Avocado und 2 Eier. Dann noch Salz und Pfeffer zum Würzen und deinen Backofen. Schneide die Avocado längs auf und entferne vorsichtig den Kern. In das nun entstandene Loch schlägst du ein Ei. Ein Ei in jede Hälfte ergibt entweder eine größere Portion für dich allein oder zwei Portionen. Die Avocado mit Spiegelei wird anschließend im Backofen für 20 Minuten gebacken und stellt ein sättigendes Frühstück dar, welches dir viel Energie schenkt.

Thunfischcreme

Dieses Gericht ist schnell zuzubereiten und kann pur oder zu Salat gegessen werden oder eignet sich als Aufstrich für ein Eiweißbrot. Folgende Zutaten benötigst du für die Thunfischcreme:

  •  2 Dosen Thunfisch im eigenen Saft, abgetropft
  • 150 Gramm Frischkäse
  • 3 EL Rapsöl oder Leinöl
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz und Pfeffer

Alle Zutaten bis auf den Schnittlauch nacheinander pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss hebst du noch den in feine Röllchen geschnittenen Schnittlauch unter deine fertige Thunfischcreme.

Blumenkohlbombe

Ideal für Fleischliebhaber ist dieses Rezept, welches aber für mindestens 2 Personen gedacht ist. Oder du kochst es für eine Person und teilst die Portion dann auf. Die Zubereitung erfordert ebenfalls nur wenige Zutaten und ist einfach durchzuführen. Diese Zutaten brauchst du für die Blumenkohlbombe:

  • Blumenkohl (groß)
  • 500 Gramm Hackfleisch
  • 2 Eier
  • 1 Zwiebel
  • 200 Gramm Bacon oder Speck

Koche nun zuerst den Blumenkohl in leicht gesalzenem Wasser in einem großen Topf für 10 Minuten. Lege ihn am besten in eine Auflaufform zum Abkühlen. Schneide die Zwiebel in feine Würfel und brate diese in einer Pfanne an. Nun vermischst du das Hackfleisch mit den Eiern, der Zwiebel und schmeckst es mit Salz und Pfeffer ab. Der Blumenkohl wird nun komplett von der Hackfleischmasse bedeckt und in Bacon eingewickelt. Dieser so aufgepeppte Blumenkohl muss nun für 25 Minuten im Backofen gebacken werden. So entsteht ein kohlenhydratarmes und eiweißreiches Essen, welches viel Energie schenkt.

Meine Empfehlung*

Klicke auf den Button: Eiweißshakes

*Affiliate Links

Fazit: Die Eiweiß Diät sorgt für schnelle Abnahmen

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass eine Eiweiß Diät Vorteile und Nachteile mit sich bringt. Die Umstellung ist schwer und erfordert Disziplin genauso wie eine gewisse Vorausplanung. Dafür bleibt dein Blutzuckerspiegel durch den geringeren Anteil an Kohlenhydraten sehr konstant. Dadurch wird der Heißhunger auf süßes oder fettiges eingeschränkt. Zusätzlich läuft der Fettstoffwechsel auf einem ganz anderen Level als es bei einer kohlenhydratreichen Ernährung der Fall ist.

Die Abnahme geht also mit der Eiweiß Diät schnell und da es sich um eine dauerhafte Ernährungsumstellung handelt, muss kein Jo-Jo Effekt befürchtet werden. Eiweißreiche Rezepte gibt es mittlerweile sehr viele und auch Austauschprodukte für Nudeln oder Reis werden immer beliebter. Egal ob als Vegetarier, Veganer oder als Fleischesser ist eine eiweißreiche Ernährung möglich und bei der richtigen Umsetzung auch gesund.

>