<thrive_headline click tho-post-1543 tho-test-48>Grüner Tee – Hilfreich in vieler Hinsicht</thrive_headline>

Im Herbst ist er ein leckerer Wärmespender. Im restlichen Jahr unterstützt er uns als Schönheitshelfer in verschiedener Hinsicht.

Grüner Tee – Was ist das?

Grüner Tee stammt von derselben Pflanze wie der schwarze Tee. Lediglich das Verfahren nach der Ernte schafft allein den Unterschied.

Bei der Herstellung von schwarzen Tee wird dieser oxidiert, das heißt er durchläuft einen Gärungsprozess. Beim grünen Tee findet diese Prozess nicht statt. Er wird lediglich kurz erhitzt.

Dadurch behalten die Blätter nicht nur ihre Farbe, sondern auch den größten Teil ihrer Wirkstoffe.

Da die Teepflanze zum Gedeihen ein warmes Klima mit viel Niederschlag benötigt, findet man sie unter anderen in China – eines der ältesten Anbaugebiet – und anderen ostasiatischen Ländern.

Anzeige:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Wirkstoffe im grünen Tee

Green spa tea in a glass cup, detox and relaxing warm drink
Quelle Fotolia Datei: #77095580 | Urheber: fortyforks

Grüner Tee hat eine nachhaltig belebende Wirkung. Verantwortlich dafür ist das Koffein. Aber nicht nur als Getränk sondern auch in vielen Bodylotions und Cremes kommt diese Wirkung zum Vorschein. Auch für Deos und Shampoos ist der Frische- Kick geschätzt.

In der Ernährung noch eine Spur interessanter sind die Inhaltstoffe von grünen Tee.

Er gilbt als „Radikalfänger“ und enthält die Vitamine A und C und insbesondere Flavonoide, die zu den sekundären Pflanzenstoffen gehören. Sie unterstützen unter anderem die Haut bei der Abwehr aggressiver Sauerstoffverbindungen, die sonst die Hautalterung beschleunigen.

Vorkommen von Grünen Tee?

Er kommt unter anderen in Hautcreme, Bodylotion, Sonnenschutz, Duschpeeling
und Shampoo vor.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>